PDF zu TIFF

Konvertieren Sie ein PDF-Dokument in ein TIFF-Bild

Legen Sie Ihre Datei hier oder ab
Maximale Dateigröße: 500 MB
  • Laden Sie von Ihrem Gerät hoch
  • Von Google Drive hochladen
  • Von DropBox hochladen

Ihre Dateien sind sicher!

Wir verwenden die besten Verschlüsselungsmethoden, um Ihre Daten zu schützen.

Alle Dokumente werden nach 30 Minuten automatisch von unseren Servern gelöscht.

Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Datei direkt nach der Verarbeitung manuell löschen, indem Sie auf das Bin-Symbol klicken.

So konvertieren Sie ein PDF-Dokument online in TIFF:

  1. Legen Sie zunächst Ihre PDF-Datei ab oder laden Sie sie von Ihrem Gerät oder Ihrem Cloud-Speicherdienst hoch.
  2. Unser Tool beginnt automatisch mit der Konvertierung der Datei.
  3. Laden Sie die konvertierte TIFF-Datei auf Ihren Computer herunter oder speichern Sie sie direkt in Ihrem Cloud-Speicherdienst.

Wusstest du?

Das TIFF-Format hat sich seit fast 30 Jahren nicht weiterentwickelt
Ein plattformunabhängiges und sehr flexibles Format
Unterschied zwischen TIFF, PNG und JPEG
Das 1986 von Microsoft & Aldus Corporation (jetzt Adobe) entwickelte TIFF-Format (Tagged Information File Format, Dateierweiterungen .tif oder .tiff) wurde entwickelt, um ein standardisiertes Bildformat für gescannte Dokumente bereitzustellen. Vor TIFF hatte jeder Hersteller sein eigenes Format, was zu ernsthaften Kompatibilitätsproblemen für Benutzer führen konnte.
TIFF wurde schnell weit verbreitet, und das Format ist so stabil, dass die  letzte Überarbeitung , auch als TIFF 6.0 bezeichnet, wurde 1992 veröffentlicht und seitdem nicht mehr aktualisiert.
TIFF ist als universeller Bildcontainer konzipiert, den jeder für seinen Zweck verwenden kann. Es ist eines dieser seltenen  Rasterbildformate  Ermöglichen mehrerer Seiten in einer Datei und Anbieten einer Vielzahl von Optionen in Bezug auf Auflösung, Farbmodi (Schwarzweiß, Graustufen, Farbschemata) und Komprimierungsschemata ( LZW , CCITT und JPG-basiert zum Beispiel).
Mit einer solch umfangreichen Palette an Optionen ist TIFF der beste Container zum Speichern sehr detaillierter Bildinformationen und weiterhin die erste Option für die digitale Bildkonservierung.
TIFF ist mit seiner mehrseitigen Unterstützung und verlustfreien Komprimierung ein ideales Format für die Archivierung und Veröffentlichung von Dokumenten. Aufgrund seiner Größe, die auf 4 GB begrenzt ist, ist es jedoch nicht das Format, das man bevorzugen würde, um Bilder über das Web zu teilen. In diesem Fall ist es besser, das Bild in PNG oder JPEG zu konvertieren.
JPEG  bietet einen Kompromiss zwischen Bildqualität und Dateigröße. Die kleinere Dateigröße ist jedoch mit Kosten verbunden, da JPEG einen verlustbehafteten Komprimierungsalgorithmus verwendet, der zu Datenverlust und möglichen Artefakten führt, insbesondere wenn die Datei mehrmals geöffnet und bearbeitet wird.
PNG Auf der anderen Seite handelt es sich um ein verlustfreies Format mit einem großen Farbbereich für das Web. Es unterstützt auch Transparenz und eine ausgeklügelte progressive Anzeigeoption, die sich ideal für Online-Anzeigeanwendungen eignet.
Andere Werkzeuge